Über firstdays

image528

Die Idee: Die erste Zeit mit Baby einfacher und nachhaltiger machen

Bei uns findest du 2020 sinnvolle Basics fürs Baby. Fair produziert, nachhaltig und unisex.


Dabei handelt es sich um natürliche Babykleidung und Textilien für Pflege und Schlaf, die den besonderen Bedürfnissen von Neugeborenen entsprechen und Eltern den neuen Alltag erleichtern. Weniger Aufwand, mehr ausruhen und kuscheln. 

Portemonnaie und Umwelt werden zusätzlich geschont, da viele der Kleidungsstücke mitwachsen und so über mehrere Kleidergrößen hinweg passen.


Wir finden außerdem, Familie sollte größer gedacht werden als der Kreis der eigenen Verwandtschaft. Wenn du bei uns einkaufst, spenden wir im Rahmen moderner Nachbarschaftshilfe an ein soziales Projekt in Berlin, das uns besonders am Herzen liegt: "Känguru - hilft und begleitet" unterstützt junge Familien ohne Hilfe und schickt ehrenamtliche Familienpaten und -patinnen für etwas wertvolle Zeit zum Durchatmen und Krafttanken vorbei.

Unser Anfang: Begann mit einer Geburt

Eigentlich waren es sogar zwei. Zum einen die Geburt des ersten Kindes unserer Gründerin Ina 2018, zum anderen ihre eigene in ihrer neuen Rolle als Mutter.


Mit Ankunft ihres Kindes war ihr noch klarer geworden, dass das Wochenbett und die ersten Monate mit Baby viel Kraft kosten. Und dass die so wichtige Entlastung in der dieser Zeit viel zu oft in den Hintergrund gerät. 


Gleichzeitig spürte sie, dass der Umstand, nun nicht mehr nur für sich selbst verantwortlich zu sein, bedeuten kann, auch mehr Verantwortung für die Zukunft übernehmen zu wollen, in der das eigene Kind groß wird. 


Motiviert (und übernächtigt) genug, um selbst mit geöffneten Augen weiter von ihrer Idee einer menschen- und umweltfreundlichen Baby-Erstausstattung zu träumen, begann noch in Elternzeit die Entwicklung des kleinen Labels firstdays.

Unsere Wege: Fairness, Nachhaltigkeit und Zusammenhalt

Fairness

firstdays ist gegen die Ausbeutung von Arbeitskraft und für eine Kultur der Wertschätzung. Bei nicht nachhaltig produzierter Kleidung sind es oft Kinderhände und Eltern am Rande der Armutsgrenze, die sie fertigen. Für eine lebenswerte Zukunft braucht es faire Löhne, Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten.⁠ ⁠ 


Nachhaltigkeit 

firstdays ist gegen Umweltbelastungen, die unser aller Lebensgrundlage zerstören. Es gibt längst Möglichkeiten, nachhaltiger zu produzieren – aus natürlichen Materialien, ohne giftige Substanzen, regionaler. ⁠ 


Zusammenhalt 

Eine Zukunft, in der es als Schwäche gilt, wenn man sich schwach fühlt? Nein, danke. firstdays setzt sich für eine Zukunft ein, in der Hilfe anzunehmen genauso angesehen ist wie Hilfe anzubieten. ⁠

Unser Ziel: ein guter Start in eine gute Zukunft

Alle Menschen haben einen guten Start verdient – in den allerersten Lebensabschnitt und den nächsten als Mutter oder Vater. Gefolgt von einer guten und gesunden Zukunft.

Text: Ina Rüdiger / Photo Credits: © Bobbi Jo Brooks

Newsletteranmeldung

Du hast noch nicht genug von uns? Juhu! Wir schicken dir gern mehr, direkt in die Inbox. Kein Spam, versprochen. Stattdessen spannende Updates von unserem Weg. Jetzt anmelden!

Presseanfragen? Gern.

Sende eine E-Mail an uns und wir melden uns umgehend zurück.

Wir freuen uns schon auf deine Nachricht.

firstdays